Fachdiskussionen



Die Folien von den Sitzungen des Projekt-Begleitkreises, dem sogenannten „Transnational Science and Policy Panel“ geben einen Überblick über die fachlichen Diskussionen über das Projekt, die eingesetzten Strategien und Techniken sowie den Umgang mit den Ergebnissen



Übersicht über das Projekt

Hermann Josef Kirchholtes (Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz) zum Projektstatus.

Kenntnisstand im großräumlichen Zusammenhang – Zwischenergebnisse der reaktiven Transportmodellierung, Visualisierungs-Tool

Ulrich Lang (Ingenieurgesellschaft Prof. Kobus und Partner) zum Grundwassermodell.

Einsatz von Isotopenanalyse, Milieucharakterisierung und Mikrokosmenstudien zur Entwicklung von Arbeitshypothesen zum reaktiven Schadstofftransport

Uli Schollenberger (BoSS Consult) zu Grundlagen und Datenauswertung.

Reaktive Transportmodellierung in MAGPlan

Wolfgang Schäfer (Steinbeis-Transferzentrum) zum Schadstoffmodell.

Neue Entwicklungen bei Charakterisierung von Schadstofffahnen

Stefan Haderlein (Universität Tübingen) zur Isotopenanalytik (CSIA).

Vulnerabilität des Mineralwassersystems in Budapest

Anita Eröss (Eötvös Loránd Universität, Budapest) zum Thermalwasser in Budapest.

Sanierungskonzept MAGPlan Stuttgart

Hermann Josef Kirchholtes (Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz) über den Weg zum Grundwasser-Managementplan.

20 Jahre ökologisches Großprojekt: Erfahrungsbericht zu LCKW-Quellensanierungen in Berlin

Frank Rauch (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin) über Bodenschutz und Altlasten in Berlin.

Partielle Schadensherd-Beseitigung

Peter Grathwohl (Universität Tübingen) über Internationale Forschungsaktivitäten und ihre Konsequenzen für die LCKW-Grundwassersanierung in Deutschland.

Einführung in das Projekt

Thomas Ertel (et – environment and technology) über das Projekt MAGPlan.

Konzeptionelle Modelle – Schritte zum System- und Prozessverständnis

Wolfgang Ufrecht (Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz) zum hydrogeologischen Modell des Projekts.

Schadensfall-Steckbriefe

Uli Schollenberger (BoSS Consult GmbH) zu einzelnen Schadensfällen im Projektgebiet.

Strömungs- und Transportmodell, Kalibrierung, Überprüfung anhand von Isotopendaten, erste Ergebnisse der LCKW-Modellierung

Ulrich Lang (Ingenieurgesellschaft Prof. Kobus and Partner GmbH) zu unterschiedlichen Modellen und Simulationsverfahren.

Schritte zum Prozessverständnis

Wolfgang Ufrecht (Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz) zum Reaktionsraum Stuttgarter Talkessel und der dortigen Spurensuche.

Wirksamkeit natürlicher Abbauprozesse

Uli Schollenberger (BoSS Consult GmbH) zu Ansätzen und Überlegungen der praktischen Umsetzung.

Berücksichtigung instationärer Strömungsprozesse

Wolfgang Schäfer (Steinbeis-Transferzentrum Grundwassermodellierung) über die Kopplung von Strömung und Transport und die Folgerungen für das MAGPlan-Modell.

Öffentlichkeitsarbeit „Gläserner Aquifer“

Ulrike Schweizer (Drees & Sommer) über den „Gläsernen Aquifer“ als Kommunikationsmedium im Rahmen des MAG-Plan-Projekts.

Advocate – ChloroNet – Frachtbetrachtungen

Christoph Wenger (Eidgenössisches Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK/Bundesamt für Umwelt BAFU, Abteilung Boden) über verwandte Projekte in der Schweiz.

Rührkesselmodell in Deutschland – Konsequenzen für Untersuchungsstrategien

Jochen Stark (Land Baden-Württemberg, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft/Referat Boden und Altlasten, Grundwasserschutz und Wasserversorgung) zum fachlichen Konzept, der Systematik und den Konsequenzen des Modells für Untersuchungen.

Projektübersicht: Ausgangssituation, Ziele, Inhalte und Arbeitsprogramm

Thomas Ertel (et - environment and technology) über das Projekt MAGPlan.

Ermittlung fachtechnischer Grundlagen zur Vorbereitung der Verhältnismäßigkeitsprüfung von langlaufenden Pump-and-Treat-Maßnahmen

Iris Blankenhorn, Wolfgang Kohler, Michael Weiller (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, LUBW) zu Überprüfungen von Grundwasser-Sanierungsmaßnahmen.

Vorhandene Modelle und das Vorgehen bei der Strömungs- und Transportmodellierung

Ulrich Lang (Ingenieurgesellschaft Prof. Kobus und Partner GmbH) über Grundwasser-, Strömungs- und Transportmodelle im Rahmen von MAGPlan.

Verteilungsmuster von LCKW-Komponenten. Physikalische und hydrochemische Steuergrößen

Wolfgang Schäfer (Steinbeis-Transferzentrum Grundwassermodellierung) über Identifikation, Klassifikation und Umwandlung von LCKW-Fahnen.

Das Hydrogeologische Modell. Konzeptionelles Standortmodell – aktueller Sachstand und Bedeutung für das Projekt

Wolfgang Ufrecht (Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz) über die hydrogeologische Modellierung des Stuttgarter Grundwassersystems.

Prozessverständnis des LCKW-Abbaus. Aktueller Kenntnisstand und neue Forschungsaktivitäten

Kathrin Schmidt und Andreas Tiehm (Technologiezentrum Wasser, TZW) über aktuelle Forschungsergebnisse zum mikrobiellen Abbau von LCKW.

Handlungsempfehlung "Prüfung und Bewertung der Effizienz laufender Pump-and-Treat-Sanierungen"

Wolfgang Kohler (LUBW) über die Inhalte und Ziele des MAGPlan-Leitfadens.